Südamerikanische Vorherrschaft (8 Spieler)
Eine Südamerika-Karte für 8 Spieler.
Open large map

Spielsuche

Varianten Details (Version: 1.1.1):
  • Varianten-Homepage
  • Erstellt von: Benjamin Hester
  • Für Diplomacy's Website angepasst: Oliver Auth
  • Beendete Spiele: 24 Spiele
  • Durchschnittl. Dauer: 21.71 Runden
  • VZs nötig für einen Solo-Sieg: 18 (von 40)
  • Gebiete: 92 (Land: 24; Küste: 48, Meer: 20)

Spezielle Regeln / weitere Informationen:

  1. Die Anden:
    Sie sind durch eine dicke schwarze Linie angedeutet und trennen den westlichen Gebirgsrücken vom Innenland des Kontinets. Einheiten können die Anden nicht passieren, außer an Gebirgspässen. Diese sind auf der Karte mit zwei dünneren parallelen Linien angedeutet.
  2. Flüsse:
    Der Amazonas und der Parana können von Flotten befahren werden. Sie sind jedoch keine seperaten Wasser-Gebiete. Flotten können sich also am Fluss entlang bewegen, wie an Küstengebieten. Dabei ist zu beachten, das Flotten wie auch in anderen Küstengebieten keine Supports für inländische Armeen und auch keine Convoys geben können.
  3. Unpassierbare Gebiete:
    Britisch-, Niederländisch- und Französisch-Guayana: Von Europa kontrollierte Gebiete und unpassierbar wie die Schweiz. Feuerland: Einer der menschenfeindlichsten Orte der Welt, also auch unpassierbar.
  4. Neutrale Versorgungs-Zentren:
    Zu Beginn gibt es neutrale Versorgungszentren auf farbigen Gebieten. Diese Versorgungszentren sind mit einem neutral-farbenen Rahmen markiert (). Nachdem diese eingenommen sind, zählen sie wie jedes andere VZ.